Wie funktioniert Bautrocknung ? Hier Antworten auf die 9 wichtigsten Fragen.

Wie ist das mit dem Trocknen von Neubauten ?  Wird der Bau von selbst trocken oder soll man mit Bautrocknern nachhelfen ? Welche Vorteile hat eine Bautrocknung ? Wie funktioniert es genau und wieviel kostet das? Und rechnet sich das überhaupt ? Diese Fragen stellen sich die meisten Bauherrn.

Eines ist klar, bereits während der Rohbau Phase und weiter bei den Innenputz Arbeiten und vor allem beim Einbringen des Estrich werden mehrere 1000 Liter Wasser in eine Baustelle eingebracht. Auch eindringendes Regenwasser in der Bauzeit kann zum Problem werden. Eine technische Neubau Austrocknung ist hier die richtige Lösung. Wir geben Antworten auf die 9 am häufigsten gestellten Fragen zur Neubautrocknung.

1. Wann benötigt man professionelle Bautrockner ?

Wir empfehlen zur Austrocknung eines Neubaues grundsätzlich den Einsatz von leistungsstarken Bautrocknern. Und das zu jeder Jahreszeit. Bei den modernen, gut gedämmten Neubauten ist es heute fast ausgeschlossen, dass die Feuchtigkeit auf natürlichem Weg aus dem Gebäude verschwindet.

Oft ist die relative Luftfeuchtigkeit außen so hoch, dass ein Lüften wenig nutzt. Um die Austrocknung des Baues sicherzustellen. Um Bauverzögerungen zu verhindern, ist eine technische Unterstützung durch professionelle Bautrockner, also spezielle Kondenstrockner erforderlich.

2. Welche Vorteile hat eine technische Bautrocknung mit Kondenstrocknern?

Die technische Bautaustrocknung von Neubauten hat klare Vorteile:

  • Zuerst einmal wird der geplante Einzugstermin sichergestellt.
  • Eine Austrocknung mit Kondenstrocknern verkürzt die normale Austrocknungszeit um 50 – 60 %.
  • Unvorhergesehene Wartezeiten von weiteren Innenausbauarbeiten wird durch eine technische Bautrocknung vermieden.
  • Man kann mit einer Mietkostenersparnis durch die verkürzte Bauzeit rechnen.
  • Entstehung von Schimmelpilz und Hausschwamm wird durch Bautrockner vermieden
  • Reduzierung der Heizkosten in den ersten 5 Jahren nach der Bauzeit von bis zu 300 %
  • niedrige Heizkosten tragen zum persönlichen Umweltschutz bei.
  • der eigene persönliche Aufwand ist gering, da die Leerung der Wasserbehälter nur ein mal pro Tag erfolgt.

3. Mit welchen Kosten muss man bei einer Bauaustrocknung rechnen ?

Rechnet sich eine technische Bautrocknung mit Hilfe des Einsatzes von professionellen Trocknungsgeräten ?

Zum einen entstehen Kosten für die Miete der Trocknungsgeräte. Dazu kommen Kosten für den anfallenden Stromverbrauch der Bautrockner. Das sind bereits alle Kosten. Dazu benötigt man noch Zeit, um sich die Geräte Anzuliefern und am Bau aufzustellen. Täglich einmal muss das Wasser der Trocknungsgeräte aus den Auffangbehältern entleert werden.

Da der Stromverbrauch der einzelnen Geräte je nach Hersteller sehr unterschiedlich sein kann, ist es sinnvoll sehr effiziente Trocknungsgeräte einzusetzen, um den Stromverbrauch gering zu halten. Die Bautrockner von Jaist sind ausnahmslos sehr leistungsstark und gleichzeitig vergleichsweise sehr stromsparend.

Berücksichtigt man die deutliche Reduzierung der Heizkosten in den ersten 5 Jahren, sowie die verkürzte Bauzeit, somit ist schnell klar, dass sich die Investition einer technischen Bauaustrocknung in jedem Fall schnell rechnet.

Dazu kommt natürlich, dass man das Risiko von nicht vorhersehbaren Kosten durch Bauschäden bei überhöhte Feuchtigkeit und ggf. Schimmel vermeidet. Vor allem aber wird der geplante Einzugstermin gewährleistet und Wartezeiten der einzelnen Arbeiten vermieden.

4. Muss man bei einer Bautrocknung heizen ?

Die Temperatur im Neubau sollte möglichst bei 18 ° C liegen. Die Trocknungsgeräte arbeiten um so effektiver, je höher die Temperatur im Raum ist, deshalb sollte vor allem im Winter mit Hilfe von Elektro-Heizgeräten der Bau beheizt werden. Aus unserer Erfahrung sind Bautrocknung bei Temperaturen zwischen 20 -25 °C sehr effizient.

5. Wie viele Bautrockner benötigt man zur Austrocknung ?

Generell ist die Anzahl der erforderlichenTrockner abhängig von der Größe des umbauten Raumes und der Leistungsfähigkeit des Trockners.

Wir empfehlen für die Austrocknung eines Einfamilienhauses je Geschoss ein leistungsstarkes Trocknungsgerät, somit vom Keller bis zum Dach insgesamt 3 Bautrockner. Wir beraten Sie gerne speziell zu Ihrem persönlichen Bauvorhaben und machen Ihnen gerne ein konkretes Angebot.

6. Wie lange sollten Bautrockner in Betrieb sein ?

Die Austrocknung mit Hilfe von Bautrocknern dauert in der Regel 2-3 Wochen. Dieser Zeitraum wird aus unserer langen Erfahrung heraus selten überschritten.

7. Wie sind die besten Vorraussetzungen für den Betrieb von Bautrocknern ?

Um eine möglichst effiziente Leistung der Trocknungsgeräte zu ermöglichen, sollte die Temperatur möglichst bei 18 °C liegen und die Temperatur von 6°C auf keinen Fall unterschreiten. Im Winter ist somit eine zusätzliche Beheizung des Baues durch Elektroheizer oder eine mobile Öl-Bauheizung erforderlich.

8. Benötigt man Ventilatoren zur Bautrocknung ?

Eine Zusätzliche Umwälzung der Luft begünstigt den Trocknungsverlauf.  Somit empfehlen wir den zusätzlichen Einsatz von leistungsstarken Ventilatoren, um die Trocknungsdauer zusätzlich um 30 % zu verkürzen.

9. Warum macht es Sinn leistungsstarke Bautrockner vom Fachmann zu mieten, obwohl man Trockner billig kaufen könnte ?

Es werden am Markt günstige Luftentfeuchter angeboten, die jedoch lediglich zur Feuchtigkeitsregulierung von bewohnten Räumen geeignet sind. Zur effektiven Austrocknung von kompletten Neubauten ist ihre Leistung jedoch viel zu gering.

Diese ehr kleinen Luftentfeuchter verbrauchen vergleichsweise sehr viel Strom und eine Bautrocknung benötigt eine enorm lange Zeit, so dass eine Austrocknung eines Neubaues mit diesen Geräten nicht ratsam ist.

Zudem sind die integrierten Wasser – Auffangbehälter für die enormen Wassermengen vom Bau viel zu gering.  Diese Geräte schalten sich durch den integrierten Stop schnell automatisch aus und ein häufiges Entleeren der kleinen Behälter ist auf Dauer mühsam.

Fazit zur schnellen Austrocknung von Neubauten:

Immer mehr clevere Bauherren und schlaue Rechner haben erkannt, dass sich eine schnelle technische Bautrocknung mit Kondenstrocknern in jedem Fall rechnet. Auch wir von JAiST sind davon seit langem überzeugt, dass man mit einer Bautrocknung nicht nur viel Zeit sondern auch Geld spart.

Lassen auch Sie sich von uns überzeugen – wir rechnen Ihre konkrete Bautrocknung gerne für Sie durch.

Wir hoffen, wir konnten Sie zum Thema Bautrocknung umfassend informieren. Wenn Sie ein konkretes Kostenangebot für Ihre Bautrocknung wünschen, oder Fragen zur Bautrocknung haben, Kontaktieren Sie uns. Als Profis für technische Gebäudetrocknung helfen wir Ihnen bei allen Fragen gerne weiter.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.